2021-06-25

care for care Hamburg Fortbildungsgutscheine

Durch Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) sollen Pflegekräfte in Pflegebetrieben und Krankenhäusern bei Ihrer Fortbildung unterstützt werden, um ein dauerhaft hohes Qualitätsniveau in der pflegerischen Versorgung zu gewährleisten.

Im Rahmen von care for care Hamburg.Qualifizierung in der Pflege werden Fortbildungsgutscheine vergeben für die Hamburger Leitungsqualifizierungen Basis und Aufbau. Aber auch fachspezifische Fortbildungen im Bereich des Schmerzmanagements, der Wundversorgung und Hygiene sowie im Bereich Palliative Care oder auch in der Beratung der gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase (GVP) nach § 132g SGB V können gefördert werden.

Ein weiteres fachpolitisches Ziel von care for care Hamburg ist der langfristige Verbleib der Beschäftigten im pflegerischen Berufsfeld. Daher werden auch Fortbildungen zur Gesundheitsförderung und zur Gewaltprävention angeboten. Durch diese präventiven Qualifizierungsmaßnahmen können die Pflegekräfte in ihren Einrichtungen dann als Multiplikatoren ihr Wissen einbringen, um berufsspezifische Belastungen zu verringern.

Aktuell können Fortbildungen gefördert werden, die noch in diesem Jahr starten. Gutscheine für Kurse mit Beginn ab 2022 können ab dem 01. Oktober 2021 per E-Mail angefragt werden.

Welche Fortbildungen werden finanziell gefördert?

Fortbildungen für Leitungen in Einrichtungen, Diensten und Krankenhäusern: 
-     Leitungsqualifizierung Basis (540 UE; 3.300 €)  
-     Leitungsqualifizierung Aufbau (340 UE; 2.000 €)  

Fachspezifische Fort- und Weiterbildungen für Pflegekräfte:
-     Palliative Care Modul 1 (40 UE; 375 €)
-     Palliative Care Modul 2 (120 UE; 1.125 €)
-     Palliative Care gesamt (160 UE; 1.500 €)
-     Gewaltprävention in der Pflege älterer Menschen (80 UE; 800 €)
-     Basiswissen Hygiene bzw. Hygienebeauftragte/r in der Pflege (40 UE; 400 €)
-     Wundexperte ICW (56 UE; 800 €)
-     Wundexperte Rezertifizierung (8 UE; 180 €)
-     Pain Nurse/ Schmerzmanagement (52 UE; 575 €)
-     Mundgesundheit (bis zu 20 UE; bis zu 350 €)
-     Berater/in der gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte 
      Lebensphase nach § 132g SGB V (72 UE; 600 €)

Über die Fördersumme hinausgehende Kurskosten können nicht über das Projekt finanziert werden; andere Förderangebote oder Finanzierungen können vorrangig zu nutzen sein – wir beraten Sie individuell.


Fördervoraussetzungen* für einen Fortbildungsgutschein:

-     Sie verfügen in der Regel über eine abgeschlossene Ausbildung zur 
      Pflegefachkraft und
-     befinden sich in einem sozialversicherungspflichtigen 
      Beschäftigungsverhältnis in einem Hamburger Pflegebetrieb oder
      Krankenhaus.
-     Ihr Arbeitgeber ist bereit, Sie für die Fortbildung freizustellen.
-     Ihr Wohnsitz befindet sich vorzugsweise in Hamburg und
-     Sie erfüllen die Zulassungsvoraussetzungen für die Fortbildung.

* Sollte Unsicherheit über die Erfüllung dieser Bedingung bestehen, ist gerne die
   telefonische Beratung des Projektes zu nutzen.

Sie haben einen entsprechenden Kurs im Hamburger Weiterbildungsangebot gewählt,
       dann schicken Sie uns vorzugsweise eine E-Mail an: careforcare@hpg-ev.de
       oder Sie rufen uns an: Tel.: 040 - 74 10 71 46 20
       
und sichern sich Ihren Fortbildungsgutschein!

Ihr Beratungsteam: Steffi Krön, Mareike Holsten, Jana Mauerhoff
Wir freuen uns auf Sie!

 

Weitere Bestandteile von care for care Hamburg:

 -    Unterstützung und Begleitung von verkürzten Ausbildungen zur Pflegefachfrau
      bzw. zum Pflegefachmann und im Bereich der Gesundheits- und Pflegeassistenz,

-    Information und Beratung zu allen Fragen der Aus- und Fortbildung in der Pflege,

-    sozialpädagogische Beratung für Personen in der pflegerischen Aus- oder Fortbildung,
     deren Qualifizierungsziel gefährdet ist.

Wir unterstützen und begleiten Sie auf Ihrem Karriereweg in der Pflege!